• LASERHUB ist auch während der Sommerpause voll für Sie lieferfähig! Jetzt bestellen >

  • Gewinde & Senken

    Wir übernehmen auch die Weiterverarbeitung Ihrer Blechteile. Kalkulieren Sie online die Einbringungen von Gewinden und Senkungen, wir kümmern uns um den Rest.

    Unser Leistungsspektrum

     

    In Abhängigkeit von Größe und Art sowie der Beschaffenheit des Bauteils verwenden wir unterschiedliche Verfahren zur Einbringung der Gewinde und Senkungen. Hierfür wählen unser Blechbearbeiter jeweils die ideale Form der Einbringung aus und greifen auf folgende Verfahren zurück:

     

    • Gewindeformen auf der Stanz-Laser-Kombi-Maschine
    • Maschinelles Gewindeschneiden mit dem Quick-Boy
    • Manuelles Gewindeschneiden mit dem Handwerkzeug

    Gewinde und Senkungen per Knopfdruck bestellen

    Technische Daten auf einen Blick

    Größe Gewinden

    M3 bis M12

    CAD-Formate

    DXF, DWG, STEP, SLDPRT, CATPART, CATDRAWING, GEO

    zum CAD-Guide >

    Größe Senkungen

    M4 bis M20

    Materialien

    Stahl, Aluminium, Edelstahl, Kupfer

    zur Materialübersicht >

    Art der Senkungen

    Zylinder oder Kegel 90°

    Gewinde online bestellen

    In unserer Onlinekalkulation kann für jedes Bauteil die gewünschte Anzahl an Gewinden und Senkungen ausgewählt werden. Im weiteren Verlauf bitten wir Sie um die Bereitstellung einer entsprechend Zeichnung als PDF, aus welcher unsere Produzenten die genaue Lage und Spezifikation der Gewinde bzw. Senkungen entnehmen können.

    Welche Gewinde gibt es?

    Es gibt verschiedenen Gewindearten. Die Klassifikation der Gewinden erfolgt anhand des Verwendungszweckes, des Gewindeprofils oder dem Drehsinn. Auch die Gangzahl des Gewindes spielt eine Rolle.

    Gewinden zur Verschraubung zweier Metallteile werden Befestigungsgewinde genannt. Diese Gewinde erzeugen durch einen niedrigen Steigungswinkel und einen hohen Flankenwinken stärkere Reibungskräfte auf der Oberfläche. Dadurch wirken die Gewinde selbsthemmend und es wird verhindert, dass sich die Schrauben lösen.

    Anders ist es bei Bewegungsgewinden. Diese Gewinde sind nicht zwingendermaßen selbsthemmend, sondern können einen kleineren Steigungswinkel und damit eine geringere Reibkraft besitzen.

    Was sind metrische Gewinde?

    Metrische ISO-Gewinde haben einen fest vorgegebenen Flankenwinkel von 60°. Der Steigungswinkel ist nicht festegelegt und kann variieren. Je nach Steigung handelt es sich um ein Regelgewinde oder ein Feingewinde. Regelgewinde tragen die Bezeichnung M in Kombination mit dem Durchmesser z.B. M14. Im Gegezug haben Feingewinde einen flacheren Steigungswinkel bei gleichem Nenndurchmesser.

    Was sind Senken?

    Beim Senken werden bereits gesetzte, zylindrische durchgängigen Löcher bearbeitet. Die Senkung dient dazu, das Schraubenköpfe und Nieten sauber und bündig aufliegen.

    Bei der Einbringung von Senken wird zwischen den Planansenken (z.B. für Sechskantschrauben), Planeinsenken (z.B. für Zylinderschrauben)  und dem Profilsenken (z.B. für Senkschrauben) unterschieden. 

     

    Wie bringt man Senken ein?

    Beim Senken werden die Kanten bereits gelaserten Löcher nachbearbeitet. Senkwerkzeuge haben einen kleineren Freiwinkel als Bohrwerkzeuge und eine größere Freifläche. Dadurch liegt der Senker auf der Schnittfläche auf und stützt sich. 

    Je nach Schraube wird ein passendes Senkwerkzeug gewählt und auf das vorhandene Loch aufgelegt. Das gelasterte Loch wird dadurch an den Kanten abgeflacht, so dass die abgeschrägten Schraubenköpfe vollständig versenkt werden können und bündig mit der Werkstoffoberfläche abschließen.

     

    Bestellen Sie Blechteile mit Gewinde und Senken online!

     

    Welche Senkwerkzeuge gibt es?

    Die Wahl des Senkwerkzeuges hängt von der zu fertigenden Senkung ab. Flachsenker werden zum Planein- und Planansenken von Schrauben mit geradem Schraubenkopf verwendet.

    Kegelsenker werden zum Einbringen von Senkungen für kegelförmige Schraubenköpfe genutzt oder zum Entgraten von Bohrungen. Die Spitzenwinkel der Werkzeuge zum Kegelsenken sind genormt:

    – 60° zum Entgraten

    – 75°: Senken für Nietköpfe

    – 90°: Senken für Senkschrauben

    – 120°: Senken  für Blechnieten

    Sie haben weitere Fragen?