Wenn es speziell wird: Im Sondermaschinenbau setzt die FAC GmbH auf Laserhub

Fallstudie Laserhub spezielle Teile

Wer im Metallbau für die Zukunft gewappnet sein will, muss sich flexibel auf den Markt einstellen. Da macht es Sinn, sich als Unternehmen breit aufzustellen und auch Zulieferaufträge unterschiedlicher Sektoren mit aufzunehmen. Die FAC GmbH hat sich so beispielsweise ein eigenes Standbein für den Sondermaschinenbau aufgebaut, in der Einzelaufträge mit besonderer Teilekonfiguration ins Spiel kommen. Um die entscheidenden Komponenten schnell und zuverlässig zu erhalten, arbeitet Geschäftsführer Oliver Abels mit Laserhub zusammen.

Die meisten Komponenten, unter anderem auch für den Sondermaschinenbau, stellt die FAC GmbH in der eigenen Fertigung her. Um diese weitestgehend auszulasten, nimmt Abels viele Aufträge von nahen Unternehmen an, um dadurch seinen persönlichen Anspruch an Leistungsvielfalt gerecht zu werden. Darunter fallen auch Aufträge für speziellere Bauteile an, wie sie im Sondermaschinenbau Gang und Gäbe sind. Darunter fallen beispielsweise die komplexen Biegeteile. Dabei ist es für die FAC GmbH insbesondere wichtig, Kunden im gesamten Prozess zu begleiten, von der Entwicklung über den Musterbau bis hin zum fertigen Produkt.

Da in diesem Zusammenhang Konstrukteure der FAC GmbH auch Teile entwerfen, die entweder nicht wirtschaftlich oder gar nicht von der eigenen Fertigung hergestellt werden können, musste Abels eine Lösung finden, wie er schnell an seine Teile kommt. Bei der Suche nach dem richtigen Lieferanten hatte Abels oftmals denselben Feind: Die Zeit. Kunden wollten natürlich so schnell wie möglich Klarheit darüber haben, was der Auftrag kosten wird. Dafür musste Abels aber erst einmal wissen, welche Preise der Lieferant abruft. Und bis dahin konnten Tage bis Wochen vergehen, in der Konkurrenten der FAC GmbH vielleicht einen schnelleren Lieferanten vorweisen konnten.

Großes Produzenten-Netzwerk als Vorteil für den Sondermaschinenbau

Mit Laserhub konnte das Unternehmen einen Partner finden, der schnell liefern konnte – und das mit entsprechender Qualität. Gerade auch für den speziellen Sektor des Sondermaschinenbaus konnte die FAC GmbH davon profitieren, dass Laserhub ein großes Produzenten-Netzwerk besitzt. Denn aus diesem Pool konnte so schnell ein Lieferant gefunden werden, der spezielle Teile in kürzester Zeit herstellen kann. Der Vorgang ist denkbar simpel: Abels muss lediglich die bereits vorhandenen CAD-Dateien hochladen und das richtige Material auswählen. In kürzester Zeit hat er so seinen Preis ermittelt. Letztlich ist Oliver Abels mit seinem Unternehmen dank Laserhub schlicht schneller in der Bearbeitung der Aufträge geworden. Obendrein spielt auch die persönliche Betreuung seitens Laserhub eine Rolle, wenn Unklarheiten bei einem Auftrag vorherrschen sollten. Doch erledigt die Plattform im Grunde alles von selbst – so wie es sein sollte.

Einfach Anmelden und selbst Kalkulieren!

Das Beispiel der FAC GmbH zeigt auf: Gerade bei Aufträgen für den Sondermaschinenbauer lohnt es sich, auf das professionelle Netzwerk von Laserhub zu setzen, um dem besonderen Teilebedarf gerecht zu werden. Neugierig geworden? Kalkulieren Sie jetzt Ihre Teile auf unserer Plattform und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen.

Die FAC ist ein mittelständisches Unternehmen, das kundenspezifische Lösungen für Branchen wie den Maschinenbau oder Automotive entwickelt, konstruiert und fertigt. Frei nach Leonardo da Vinci lautet das Firmencredo: “Einfachheit ist die höchste Form der Vollendung”. Mit dieser Herangehensweise gelang es der FAC, seit der Gründung 1983 mehr als 200 Problemlösungen bis zur Patentreife zu bringen.

Logo FAC GmbH