Mit Fertigungszeichnung zum perfekten Laser- und Biegeteil

Der Algorithmus liest die für die Kalkulation benötigten Fertigungsinformationen automatisch aus der CAD-Datei aus. Wieso braucht es dann noch für die meisten Ihrer Laser- und Biegeteile eine technische Zeichnung per PDF? Die Antwort gibt’s hier.

Unser Anspruch ist, Ihren Auftrag perfekt zu fertigen. Da wir die Fertigung unseren Produktionspartnern übergeben, müssen wir sicherstellen, dass diese alle nötigen Informationen bekommen. Nicht zuletzt ersparen wir uns und Ihnen Rückfragen und gewährleisten damit einen reibungsfreien Ablauf. 

Vorteile einer zusätzlichen PDF-Zeichnung

  • Bessere Visualisierung komplexer Blechteile für den Produzenten, Vermeiden von Rückfragen
  • Kennzeichnung von Senkungen, Gewinden, Sicht- und Folierungsseite, Laser-Startpunkt und Textgravur möglich

Nachfolgend sehen Sie unsere farblich markierte Beispiel-PDF für ein Laser- und Biegeteil. Anhand der bereitgestellten Informationen können die Produktionsmitarbeiter alle Arbeitsschritte korrekt ausführen.

Mit diesen Tipps werden Blechwünsche wahr

  • Wie in der Zeichnung oben zu sehen, müssen für Biegeteile sowohl Schenkel als auch Radien bemaßt sein. Angaben zur Projektionsmethode helfen dem Produzenten, Ihre Zeichnung richtig zu lesen.
  • Senkungen werden wie alle anderen, angebotenen Weiterbearbeitungsverfahren mittlerweile automatisch erkannt und müssen aus der CAD-Datei nicht mehr entfernt werden. Nichtsdestotrotz benötigen wir in der PDF-Zeichnung Kernloch-Durchmesser, Winkel, Tiefe und Außendurchmesser.
  • Gewinde müssen Sie mit Gewindegröße und Position angeben.
  • Soll ein Teil mit Sichtseite verbaut werden, lohnt es sich, diese auch als solche anzugeben, damit sie in der Produktion mit besonderer Sorgfalt behandelt wird. Eine Folierung ist ebenfalls möglich.
  • Den Laser-Startpunkt anzugeben, kann dort sinnvoll sein, wo an einer bestimmten Stelle Material-Irritationen vermieden werden sollen.
  • Zu guter Letzt zeigt Ihnen Punkt 7, wie Sie Angaben zu einer Gravur machen können.

Die Antwort auf die oben gestellte Frage lautet also: Alle für die Produktion benötigten Fertigungsinformationen müssen auf die PDF-Zeichnung. Die CAD-Datei nutzen wir für die Kalkulation.

Wann wir keine PDF-Zeichnung benötigen

Bei einfachen Laserzuschnitten können Sie natürlich auf eine zusätzliche Zeichnung verzichten, da dort die Maße an der Lasermaschine angezeigt werden.

Wichtige Links

Die ausführliche Anleitung dazu, wie Sie Ihre PDF-Zeichnung korrekt mit allen gewünschten Angaben versehen, finden Sie hier.
Alles Nötige, um Ihre Blechkonstruktionen per CAD fertigungsgerecht zu zeichnen, finden Sie hier.

Jetzt loslegen